Vorbericht zum Turnier

4. Hamaland Cup

Zwölf Nachwuchsspieler in der Jungen-Konkurrenz und elf Hoffnungsträgerinnen bei den Mädchen "das Tennis-Talent-Turnier des TC Hamaland Vreden sieht in der Altersklasse U 14 am heutigen Samstag und am morgigen Sonntag Nachwuchs-Tennissport der gehobenen Klasse.
Davon geht der Turnierleiter des vierten "Hamaland-Cup"-Wettbewerbs, Reinhard Erftkemper, vor den ersten Ballwechseln aus. Ab 10 Uhr werden in der Tennishalle des TC Hamaland die Filzkugeln fliegen.

Vom Gastgeberverein greifen Nicolas Dvorak (10 Uhr gegen Nils Schlamann, Gronau) und Alexander Lansing (Freilos in Runde eins; um 13 Uhr gegen den Sieger der Partie Tim Böckelmann, Dülmen, gegen Florian Kelder, Nordhorn) zum Racket. Moritz Uppenkamp (TuS Wüllen) greift um 10 Uhr mit dem Spiel gegen Christopher Brunert (Hünenburg) in das Turniergeschehen ein.

In der Mädchenklasse gehen Michelle Dvorak (11.30 Uhr gegen Nina Voss, GW Ahaus) und Tamara Dvorak (13 Uhr gegen Ann-Kathrin Offermann, Dülmen) für den TC Hamaland an den Start. Sabrina Börst vertritt den TC Legden um 16.30 Uhr in Runde zwei gegen Sarah Altendeitering, Nordhorn, während ihre Vereinskollegin Theresa Schrage bereits um 13 Uhr im Erstrundenspiel Pia Frankemölle (TC GW Ahaus) gegenübersteht.

Morgen stehen die Finalspiele um den vierten "Hamaland Cup" ab 10 Uhr auf dem Spielplan.


Alexander Lansing, TC Hamaland
Wetter