Vreden Open 2001

Rene Niklisch siegt souverän

Selten zuvor ist die „Nummer eins“ ihrer Favoritenrolle so gerecht geworden: Rene Niklisch, mit einer Ranglistennotierung von Platz 21 beim Deutschen Tennisbund (DTB) aus Mühlheim nach Vreden angereist, gab auf dem Weg zum Sieg bei den zwölften „Vreden Open“ keinen Satz verloren.
Wetter